Aktuelles

 
12.07.2017
Über 140 Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals
09.02.2017
Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“
Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

12.07.2017

Über 140 Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals

„Macht und Pracht“ - unter diesem Motto findet vom 8. bis 10. September der Tag des offenen Denkmals in Hamburg statt. In diesem Jahr laden wieder über 140 Veranstaltungen ein, bekannte und unbekannte Denkmäler der Hansestadt zu erkunden.

weiterlesen
 
05.04.2017

"Kirche als Denkmal - Gedanken anlässlich des Lutherjahrs"

Vortragsveranstaltung anlässlich des Internationalen Denkmalstags 2017 am 18. April 2017

Vortragsveranstaltung anlässlich des Internationalen Denkmalstags 2017

Seit 1983 begeht die UNESCO auf Anregung von ICOMOS, dem Internationalen Rat für Denkmalpflege, den 18. April weltweit als Internationalen Denkmaltag. Hamburg folgt dieser Tradition nun schon seit neun Jahren.

  • Irina von Jagow, Stiftung Denkmalpflege Hamburg: Begrüßung und Moderation
  • Astrid Kleist, Hauptpastorin Pröpstin Hauptkirche St. Jacobi: Tut mir auf die schöne Pforte“... Vom gottesdienstlichen Leben in einem Denkmal am Beispiel der Hauptkirche St. Jacobi
  • Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter Evangelische Kirche in Deutschland (EKD): Der Berliner Bauskandal um die Friedrichswerdersche und mögliche Folgen für Hamburg
  • Nicole Stölken, Stölken Schmidt Architekten: Re-Formation. Neuordnung, Weiterbauen, Transformation
  • Christoph Schwarzkopf, Denkmalschutzamt Hamburg: Reformation und Denkmalpflege –  Der Versuch Alt St. Peter in Rom zu retten                         

Uhrzeit: 17 Uhr
Ort:
Warburg-Haus, Heilwigstraße 116
Veranstalter: Stiftung Denkmalpflege Hamburg
Eintritt: frei

 
15.03.2017

Christuskirche Eimsbüttel – Restaurierung Westportal abgeschlossen

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Restaurierung des Westportals einschließlich der Portal- und Nebenfenster mit einer Zuwendung.

weiterlesen
 
08.03.2017

Positive Rückmeldung vom UNESCO-Welterbezentrum für den Jüdischen Friedhof Altona

Die Antragsunterlagen für die Nominierung des Jüdischen Friedhofs Hamburg-Altona zur Eintragung in die UNESCO-Welterbeliste haben den ersten Test bestanden.

weiterlesen
 
08.03.2017

15. April ist Anmeldefrist für den Tag des offenen Denkmals 2017 in Hamburg

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals 2017, der vom 8. bis 10. September unter dem bundesweiten Motto "Macht und Pracht" in Hamburg stattfindet sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.denkmalstiftung.de/denkmaltag.

Anmeldefrist für das gedruckte Hamburger Programm ist der 15. April 2017.

 
09.02.2017

Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“

Seit 2015 wurde das denkmalgeschützte Haus in der Moorweidenstraße 18 umfassend saniert. Die Stiftung Denkmalpflege förderte dabei die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.

weiterlesen
 
06.02.2017

Ledigenheim in der Rehhoffstraße gerettet!

Die Stiftung Ros ist nach langjährigem Engagement endlich Eigentümerin des Ledigenwohnheims in der Rehhoffstraße.

weiterlesen
 
01.02.2017

Jüdischer Friedhof Altona zum UNESCO-Welterbe nominiert

Die Kultursministerkonferenz hat am heutigen 1. Februar die Nominierung des Jüdischen Friedhofs Altona zum UNESCO-Welterbe mit einem weiteren Schritt auf den Weg gebracht.

weiterlesen
 
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg