Aktuelles

 
09.02.2017
Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“
Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.
06.02.2017
Ledigenheim in der Rehhoffstraße gerettet!
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

12.09.2016

Tag des offenen Denkmals in Hamburg: Zahlreiche Besuche, reges Interesse

Mehr als 30.000 Besucher nutzen die rund 150 Angebote mit Führungen, Fahrten, Festen, Familienprogrammen und Kulturangeboten.

Der Tag des offenen Denkmals fand in Hamburg vom 9. bis 11. September 2016 unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ statt.

Mehr als 30.000 Besucher nutzen die rund 150 Angebote und besichtigten Denkmale, nahmen an Führungen teil, fuhren mit historischen Verkehrsmitteln, besuchten Feste, Familienprogramme und weitere Kulturangebote. Mehr als ein Drittel der gezeigten Objekte wurden mit Unterstützung der Stiftung Denkmalpflege Hamburg restauriert oder gar gerettet.

Kontor- und Wohnhäuser waren neben Speichern und Schuppen die Highlights des Denkmalwochenendes. Das am weitesten entfernte Denkmal, das von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg geförderte Haus „Anna Elbe“, das zum ersten Mal teilnahm, besuchten beispielsweise rund 400 Besucher.

Organisiert wurde die Veranstaltung in Hamburg von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg in Kooperation mit dem Denkmalschutzamt. Bundesweit wird der Denkmaltag von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Er steht als Teil der „European Heritage Days“ unter der Schirmherrschaft des Europarats und findet europaweit im September statt.

Pressemeldung

 
zurück
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg