Aktuelles

 
09.02.2017
Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“
Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.
06.02.2017
Ledigenheim in der Rehhoffstraße gerettet!
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

25.11.2010

Drei Jahre „Eduard Duckesz-Haus“ – Jüdischer Friedhof Altona

Am 29. November 2007 hat Ole von Beust das Empfangsgebäude auf dem jüdischen Friedhof feierlich der Öffentlichkeit übergebenden

weiterlesen
 
19.08.2010

Vortrag „Städtebaulicher Denkmalschutz in Shanghai“

Von Liu Xia Xia, Stadtplanungsbehörde Shanghai, Abteilung für Denkmalpflege im Museum für Völkerkunde, Großer Hörsaal am 9.09.2010 um 15.30 Uhr

weiterlesen
 
06.05.2010

Ausstellung „Orte der Erinnerung. Die jüdischen Friedhöfe Hamburg-Altona und Wien-Währing“

Eröffnung und Empfang 02.06.2010, 11 Uhr im Stadtteilarchiv Ottensen

weiterlesen
 
05.04.2010

Agrikulturelles Erbe in der wachsenden Stadt

Vortragsveranstaltung anlässlich des Internationalen Denkmaltags

weiterlesen
 
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg