Aktuelles

 
12.07.2017
Über 140 Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals
09.02.2017
Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“
Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

01.03.2012

Bildungssenator Ties Rabe würdigt Schüler

Im vergangenen Sommer initiierte die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ein Projekt
für die Schulen im räumlichen Umfeld des Jüdischen Friedhofs Altona.

Die Schüler haben den Friedhof unter wissenschaftlicher Begleitung erkundet und anschließend unter Anleitung ihrer Lehrer künstlerisch erfasst.

Einige Klassen fotografierten den Friedhof z.B. mit Schwerpunkt auf der Grabsymbolik. Eine Vorbereitungsklasse, der Jahrgangsstufe 7/8 entwickelten diese Idee künstlerisch weiter, so entstanden wunderbare Frottagen.

Viele Schüler haben praktisch auf dem Friedhof gearbeitet. Eine Klasse des portugiesischen Zweigs nutzte auf eigene Initiative eine Projektwoche im Herbst, um die marmornen Grabsteine auf dem sefardisch-portugiesischen Teil des Friedhofs zu reinigen, weil diese witterungsbedingt stark bemoost und verunreinigt waren.

Am 27. Februar 2012 um 11.30 Uhr verliehen Bildungssenator Ties Rabe und der Generalkonsul der Republik Portugal Antonio José Alves de Carvalho den Schülern ihre Preise. Landesrabbiner Shlomo Bistritzky erläuterte anhand einer Erzählung die besondere Bedeutung der Tradition auch für die Gegenwart. Irina v. Jagow erkannte
dadurch auch die Rolle der Denkmalpflege in der Erhaltung des gemeinschaftlichen Gedächtnisses definiert.

 
zurück
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg