Aktuelles

 
13.09.2017
Tag der Stiftungen am 1.10.2017 – Rundgang über den Jüdischen Friedhof Altona
11.09.2017
Tag des offenen Denkmals Hamburg 2017 - großer Besuchersturm
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

13.06.2014

Portugiesische Delegation auf dem Jüdischen Friedhof Altona am 8. Juni 2014

Eine portugiesische Delegation um den Botschafter Portugals S.E. Luís de Almeida Sampaio und die portugiesische Generalkonsulin Luisa Pais Lowe kam am 8. Juni 2014 auf dem Jüdischen Friedhof Altona zusammen, um der ältesten portugiesischen Gemeinde in Deutschland zu gedenken.

Im Rahmen der Portugaltage, die zum 50-jährigen Bestehen des Anwerbeabkommens in Hamburg begangen wurden, enthüllte der Botschafter gemeinsam mit Irina v. Jagow, Geschäftsführerin der Stiftung Denkmalpflege Hamburg, eine Messingtafel im Eduard Duckesz-Haus.

Irina v. Jagow stellte die neu erschienen portugiesische Ausgabe des Friedhofsführers Archiv aus Stein vor.

Der jüdische Friedhof Altona wird wegen seiner 1600 sefardischen Grabstätten von Juden, die den Verfolgungen auf der iberischen Halbinsel entkamen und in Hamburg eine neue Heimat fanden, auch Portugiesenfriedhof genannt. Wegen der überragenden Bedeutung der sefardischen Grabkunst ist der Friedhof  auf der nationalen Tentativliste für das Weltkulturerbe der Unesco.


Impressionen zum Besuch der portugiesischen Delegation sowie zum Jüdischen Friedhof Altona finden Sie hier.

 
zurück
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg