NEWS

 
11.12.2017
Schnee und Eis: Jüdischer Friedhof Altona bis auf Weiteres geschlossen
04.12.2017
Geschätztes Kuratoriumsmitglied Dieter Horchler verstorben
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

NEWS

15.12.2014

Neuausrichtung des Museums für Kunst und Gewerbe - Stiftung fördert Wiederherstellung der Historischen Turnhalle

Nach ihrer Reaktivierung soll die Historische Turnhalle als zentraler Ort im Museum genutzt werden. Eine Million Euro sind hierfür angesetzt, die von Dr. Michael und Christel Otto, dem Bund und der Stiftung Denkmalpflege Hamburg, die sich mit 200.000 Euro beteiligt, aufge-bracht werden. Die Stiftung Denkmalpflege fördert schon seit Jahren das Museum für Kunst und Gewerbe. So wurde in den vergangenen Jahren die Restaurierung des Haupttreppenhauses sowie die Reaktivierung des Westeingangs finanziert.

weiterlesen
 
09.12.2014

St. Maximilian Kolbe-Kirche gerettet - Stiftung fördert Sanierung in Wilhelmsburg

Der schon geplante Abriss konnte durch das Engagement von Bürgern, Behörden und Politik glücklicherweise abgewendet werden. Die 900.000 Euro teure Außensanierung wird finanziert durch den Bund, das Denkmalschutzamt Hamburg, das Erzbistum Hamburg und die Stiftung Denkmalpflege Hamburg.

weiterlesen
 
19.11.2014

Speicher am Kaufhauskanal – Stiftung fördert Restaurierung neuer Kultur-Location

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die Restaurierung der historischen Fenster des denkmalgeschützten ehemaligen Speichers am Kaufhauskanal. Es handelt sich um eines der derzeit spannendsten Kulturprojekte südlich der Elbe.

weiterlesen
 
01.11.2014

Silberne Halbkugel für Denkmalschutz an St. Katharinen, ein Förderprojekt der Stiftung Denkmalpflege Hamburg

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz vergibt jährlich die höchste Auszeichnung im Bereich Denkmalschutz. Herausragende Leistungen zur Bewahrung des baulichen und archäologischen Erbes werden damit gewürdigt.

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert seit Jahren die Arbeiten in St. Katharinen, zuletzt die Restaurierung eines Turmportals sowie des Wetken-Epitaphs im Kircheninneren.

weiterlesen
 
01.10.2014

Pinguinbrunnen im Altonaer Volkspark sprudelt wieder Dank der Förderung der Stiftung Denkmalpflege

Der Pinguinbrunnen im Altonaer Volkspark sprudelt  Dank der Förderung der Stiftung Denkmalpflege wieder und auch die kaum noch zu erkennenden Pinguine präsentieren wieder ihre Halskrausen und  Bäuchlein - eine neue Attraktion im Schulgarten des 100 Jahre alten Parks. Der von Gustav Oelsner geschaffene Pavillon wurde ebenfalls vor einigen Jahren von der Stiftung aufwändig restauriert.

 
04.08.2014

Tag des offenen Denkmals (12.-14.09.) - Programm ab sofort erhältlich

Der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Farbe“ findet vom 12. bis 14. September 2014 in Hamburg statt. Er beginnt mit einer Vortragsveranstaltung in der Hochschule der bildenden Künste am Nachmittag des 12.09.. Am Sonntag (14.09., 11 Uhr) findet die bundesweite Eröffnung des Denkmaltags mit einem öffentlichen Festakt im Ehrenhof des Hamburger Rathauses statt – gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

weiterlesen
 
29.07.2014

Hamburger Baudenkmal im letzten Film mit Philip Seymour Hoffmann

Das Baudenkmal, das in diesem Jahr das Titelbild des Programmhefts zum Tag des offenen Denkmals ziert, spielt auch eine Hauptrolle im letzten Film mit Philip Seymour Hoffman. Im Brahms Kontor am Johannes-Brahms-Platz spielen viele Szenen von "A Most wanted Man".

weiterlesen
 
13.06.2014

UNESCO Welterbe-Kandidatur: Jüdischer Friedhof Altona ausgewählt

Die Kultusministerkonferenz hat am 12. Juni 2014 den Jüdischen Friedhof Altona in die „deutsche Tentativliste“ aufgenommen. Die Aufnahme in die deutsche Nominierungsliste ist Voraussetzung für das weitere Verfahren zur Anerkennung einer Kulturstätte als Welterbe.

weiterlesen
 
13.06.2014

Portugiesische Delegation auf dem Jüdischen Friedhof Altona am 8. Juni 2014

Eine portugiesische Delegation um den Botschafter Portugals S.E. Luís de Almeida Sampaio und die portugiesische Generalkonsulin Luisa Pais Lowe kam am 8. Juni 2014 auf dem Jüdischen Friedhof Altona zusammen, um der ältesten portugiesischen Gemeinde in Deutschland zu gedenken.

weiterlesen
 
03.04.2014

Grabstein Samson Heines auf dem Jüdischen Friedhof Altona wiederentdeckt

Im Rahmen aktueller Forschungsarbeiten auf dem Hamburger Teil wurde die Stele nun neben vielen anderen Grabsteinen unter der Grasnarbe wiedergefunden. Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler informiert sich vor Ort über den bedeutenden Fund.

weiterlesen
 
02.04.2014

Tag des offenen Denkmals

Bundesweite Eröffnung in Hamburg

 
24.02.2014

Tag des offenen Denkmals 2014 - Anmeldeschluss: 15. April 2014

Der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Farbe" findet vom 12. bis 14. September 2014 in Hamburg statt. Er beginnt am 12.09. mit einer Auftaktveranstaltung mit Kurzvorträgen zum Jahresthema.

weiterlesen
 
03.02.2014

Jüdischer Friedhof Altona seit 6.02. wieder geöffnet!

 
27.01.2014

Vortreffen für Veranstalter des Tag des offenen Denkmals 2014

Ein Informationstreffen für interessierte Veranstalter findet statt am 10. Februar 2014 um 16.00 Uhr im Großen Hörsaal des Hamburg Museums, Holstenwall 24. Weitere Informationen finden Sie hier

 

Jüdischer Friedhof Altona am 20.08.2017 geschlossen!

Aufgrund von Einschränkungen wegen der Cyclassics bleibt der Jüdische Friedhof Altona an diesem Sonntag geschlossen.

 
 

NEWS - ARCHIVE

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

PROPOSED WORLD HERITAGE SITES IN HAMBURG?!

Warehouse District (Speicherstadt) and Kontorhaus District with Chile House - Jewish Cemetery Altona Königstraße – Hamburg Observatory

Please find further information on the procedure and the commitment of the Hamburg Monument Foundation here.



 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg