OK This Website uses cookies for optimisation. By continuing, you agree to the use of cookies. Read more about data protection
?>

NEWS

 
12.03.2019
Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Restaurierungsarbeiten des Gewölbekellers Harburger Schloss
11.03.2019
Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Köhlbrandtreppe
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

Tag des offenen Denkmals Hamburg - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

Hamburg-Altstadt - Hauptkirche St. Jacobi

Ergänzung: Führung 13 und 14 h („Pilgerfahrt - Führungen zur Bronzetür“ (Westportal), Ulrike Gehrs)

1255 erstmals erwähnt, wurde das Gebäude der Hauptkirche St. Jacobi seit a. 1340 errichtet. Der Sakristeianbau ist Hamburgs einziges Zeugnis gotischerProfanarchitektur. Die Arp-Schnitger-Orgel von 1693 ist die größte in ihrem klingenden Bestand erhaltene Barockorgel norddeutschen Typs. Am Denkmaltag steht das „Pfingstfenster” des Glaskünstlers Charles Crodel im Mittelpunkt. Es zeigt die selbständige Purpurhändlerin Lydia von Philippi, die erste Christin Europas, deren Taufe den Anfang der Ausbreitung der christlichen Botschaft nach Europa markiert. Die Führungen um 13 und 14 h stellen die Bronzetür am Westportal in den Fokus, auf dessen Relief die geschichtlichen Ereignisse nicht nur der Kirchen- sondern auch der Hamburger Stadtgeschichte verbunden sind.

Jakobikirchhhof 22
Offen:
Sa. und So. 10–17 h
Führung:
So. 11.30 (Orgel), 13 (Pilgerfahrt), 13.30 (Kirche), 14 (Pilgerfahrt) und 14.30 h (Kirche)
Programm:
So. 10 h Gottesdienst
Veranstalter:
Hauptkirche St. Jacobi

Schwerpunkt
Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg
Verpflegung

Siehe Heft S.44

 

 

 
zurück
 

Tag des offenen Denkmals 2018 - Plakat Hamburg

 
 
 
© 2019 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg