OK This Website uses cookies for optimisation. By continuing, you agree to the use of cookies. Read more about data protection
?>

NEWS

 
11.10.2019
„Die wachsende Stadt – Hamburg 1814-1914“ Ausstellungseröffnung am 17.10. um 18.30 Uhr
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Publikation
10.10.2019
Uralte Scheune durch Stiftung Denkmalpflege gerettet
 

Online Spenden

Spendenkonto
Hamburg Commercial Bank AG
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

Tag des offenen Denkmals® - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

ABSAGE - Eppendorf - Der Garten der Alma de l'Aigle (Vortrag 16 h)

Der für Sa. 16 h geplante Vortrag musste leider abgesagt werden.

Eppendorf - Der Garten der Alma de l'Aigle

Der versteckt liegende Garten ist Zeugnis der in Reformpädagogik und Gartenkultur engagierten Alma de l’Aigle (1889–1959). Sie beschrieb 1948 das väterliche Anwesen im Buch „Ein Garten“. Kurz vor der Überbauung konnte ein Teil des Gartens vom „Verein zur Förderung der Gartenkultur“ wegen seiner individuell gestalteten Schöpfung, des natur-philosophischen Ansatzes und der Bestände rarer Rosen- und Obstsorten als Fragment gerettet werden. Das eingetragene Naturdenkmal gehört jetzt der Stiftung Anscharhöhe. Pflege und Unterhaltung im historischen Sinne hat die Stiftung Denkmalpflege übernommen.

Tarpenbekstr. 107
Offen: frei zugänglich
Führung: Sa. 17 h. Treff: Wäscherei, Stiftung Anscharhöhe
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Eppendorf
Neu
Schwerpunktthema
Barrierefrei
Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg

(s. S. 31 im gedruckten Programmheft)

 

 
zurück
 

Tag des offenen Denkmals®  2019 - Plakat Hamburg

 
 
 
© 2019 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg