Aktuelles

 
11.12.2017
Schnee und Eis: Jüdischer Friedhof Altona bis auf Weiteres geschlossen
04.12.2017
Geschätztes Kuratoriumsmitglied Dieter Horchler verstorben
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

VERANSTALTUNGEN

Hier finden Sie Veranstaltungen zu Denkmalschutz und -pflege, Stadtentwicklung, Architektur, Baukultur, Jüdischem Leben und Stiftungswesen in Hamburg und Umgebung. Gerne stellen wir auch Ihre nicht-kommerziellen Termine in unseren Veranstaltungskalender ein! Die Termine beruhen auf den Angaben der Veranstalter. Bitte kontaktieren Sie diese bei Rückfragen.
07.01.2018

Klophausviertel: Das gebaute Geschichtsbuch

Rundgang

Kein anderer Architekt hat das Kontorhausviertel so geprägt wie Rudolf Klophaus (1885–1957). Gleich sechs Bauwerke in diesem Areal stammen aus seiner Feder. Gebaut über einen Zeitraum von dreißig Jahren, lässt sich an den Klophaus’schen Kontor- und Wohnhäusern Mohlenhof (1928), Reichenhof (1928), Altstädter Hof (1937), Bartholomay-Haus (1938), Pressehaus (heute Helmut-Schmidt-Haus; 1939) und City-Hof (1958) wie in einem Geschichtsbuch nicht nur in drei Kapiteln die Entwicklung des Städtebaus und der Architektur, sondern auch der gesellschaftliche und politische Wandel jener Jahre ablesen.

Termine: jeden 1. Sonntag im Monat um 13 Uhr (ganzjährig)
Treffpunkt: Burchardplatz (vor dem Eingang der Schanzenbäckerei)
Veranstalter: City-Hof e.V. – Für gelebte und gebaute Kultur
Kosten: keine, Spenden willkommen
Anmeldung erbeten unter: fuehrungen[at)city-hof.org


 
zurück
 

JÜDISCHER FRIEDHOF ALTONA

Der jüdische Friedhof Altona ist über 400 Jahre alt und Kandidat der Stadt Hamburg  für das Welterbe der UNESCO. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg hat das Besucherzentrum erbaut und ermöglicht regelmäßige Öffnungszeiten und Führungen durch qualifizierte Guides.
Geschlossen bei Sturm, Eis u. Schnee
(u. jüd./gesetzl. Feiertagen)!

 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg