OK This Website uses cookies for optimisation. By continuing, you agree to the use of cookies. Read more about data protection
?>

NEWS

 
24.07.2019
Tag des offenen Denkmals® in Hamburg 2019 - Programm verfügbar
27.06.2019
Vierländerin-Brunnen gerettet
 

Online Spenden

Spendenkonto
Hamburg Commercial Bank AG
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

EVENTS

Hier finden Sie Veranstaltungen zu Denkmalschutz und -pflege, Stadtentwicklung, Architektur, Baukultur, Jüdischem Leben und Stiftungswesen in Hamburg und Umgebung. Gerne stellen wir auch Ihre nicht-kommerziellen Termine in unseren Veranstaltungskalender ein! Die Termine beruhen auf den Angaben der Veranstalter. Bitte kontaktieren Sie diese bei Rückfragen.
11.10.2019

Parkseminar im ehem. Hausgarten Max Puls

(11. und 12.10.)

Das erste Hamburger Parkseminar im Oktober führt nach  Hamburg-Niendorf, wo sich gemeinsam für den Hausgarten der Villa Max Puls engagiert werden soll.

Es ist unter anderem geplant, einen historischen Weg freizulegen, neue Blühsträucher zu pflanzen und einige Gehölzarbeiten durchzuführen. Das Parkseminar wird durch das Hamburger Denkmalschutzamt fachlich betreut. Mitzubringen sind Gartengeräte für die jeweils entsprechende Tätigkeit, Arbeitskleidung sowie festes Schuhwerk. Die Stiftung FeGN als Eigentümerin der Anlage stellt Getränke sowie am Sonnabend einen Mittagsimbiss zur Verfügung.

Das Landhaus wurde 1913/1914 nach Plänen von Peter Saxen für den Postpferdehalter Max Puls errichtet. Zeitgleich wurde der dazugehörige Garten nach Plänen des damals bereits bekannten Gartenarchitekten Erwin Barth angelegt. Die mittig gelegene Villa teilt die Fläche in zwei Bereiche auf, wobei heute lediglich der westliche Teil des Gartens erhalten ist. Dieser ist im Zuge der nach 1900 einsetzenden Gartenreformbewegung entstanden. Auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg gibt es keine vergleichbare Anlage von dieser Qualität und Größe mehr.

Programm:

  • Freitag
    • 13.00 Uhr: Rundgang durch die Anlage und Einführung in die  denkmalpflegerischen Maßnahmen
    • 14.30 Uhr: Beginn der Arbeiten
    • 18.30 Uhr: Tagesabschluss
  • Samstag
    • 10.00 Uhr: Beginn der Arbeiten
    • 13.00 Uhr: Mittagsimbiss
    • 14.00 Uhr: Fortsetzung der Arbeiten einschließlich Kaffeepause
      18.00 Uhr: Betrachtung des Arbeitsergebnisses

Ort: Stiftung FeGN, Bondenwald 56, 22459 Hamburg
Veranstalter: Die Stiftung FeGN, unterstützt durch das Denkmalschutzamt Hamburg
Kosten: keine, Anmeldung erforderlich (Dr. Jens Beck, Tel. 040-42824746, jens.beckbkm.hamburg.de)

 
zurück
 

THE JEWISH CEMETERY IN ALTONA

The Jewish Cemetery in Altona is over 400 years old and the candidate of the city of Hamburg for recognition as UNESCO World Heritage site. The Hamburg Monument Foundation has constructed a visitors’ centre, maintains regular opening hours and organises tours by qualified guides.

 
 

Spenden Sie für Hamburgs Denkmäler!

Spendenkonten

Berenberg Bank
IBAN DE35 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

Hamburg Commercial
Bank AG
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

Ihre Spende kommt den Projekten der Stiftung ohne Abzug von Verwaltungskosten zugute!

 

 
 
 
© 2019 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg