OK This Website uses cookies for optimisation. By continuing, you agree to the use of cookies. Read more about data protection
?>

NEWS

 
05.10.2021
Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert ältesten Paternoster der Welt
25.09.2021
Trauer um Konstantin Kleffel
 

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse

IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11

BIC: HASPDEHHXXX



   

 
 

NEWS

05.10.2021

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert ältesten Paternoster der Welt

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg beteiligt sich an der Förderung der Wiederherstellung des einzigartigen technischen Denkmals, bei dem der Eigentümer nicht nur die Instandsetzung, sondern auch die Wiederinbetriebnahme anstrebt.

weiterlesen
 
25.09.2021

Trauer um Konstantin Kleffel

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg trauert um Konstantin Kleffel
31. März 1943 - 10. September 2021

Als langjähriger Vertreter der Architektenkammer in unserem Kuratorium hat er die Arbeit der Stiftung von 1998 bis zu seinem Tod stets mit kritischem Rat begleitet und großzügig gefördert.

 
13.09.2021

Erfolgreicher Tag des offenen Denkmals® in Hamburg 2021

Besucherinnen und Besucher, wie auch Veranstalterinnen und Veranstalter, zeigten sich sehr erfreut über den Hamburger Denkmaltag, der mit mehr als 150 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet einlud, die Hamburger Denkmallandschaft zu erkunden.

weiterlesen
 
08.09.2021

Tag des offenen Denkmals vom 10. bis 12. September 2021 in Hamburg
Unter dem Motto „100 Jahre Denkmalschutzgesetz für Hamburg“ die Vielfalt der Hamburger Baukultur erleben

weiterlesen
 
22.07.2021

Zollbarkasse „Präsident Schaefer“ gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die dringend erforderliche Sanierung von Wassergraben und Schanz der Zollbarkasse „Präsident Schaefer“.

weiterlesen
 
09.07.2021

Neue Publikation über das Christianeum zum 300jährigen
Bestehen

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Publikation über das Christianeum - Führungen und Film im Rahmen des Tags des offenen Denkmals 2021

Die traditionsreiche Schule kann auf 300 Jahre Existenz zurückblicken – 50 Jahre davon am jetzigen Standort. Aus diesem Anlass stellt ein neuer Band aus der Reihe der hamburger bauhefte die Entwicklung des architekturhistorisch einzigartigen Schulbaus vor.

weiterlesen
 
18.06.2021

10. bis 12. September: Tag des offenen Denkmals® 2021 in Hamburg

weiterlesen
 
12.05.2021

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Ottenser Schornstein

Der 40 m hohe Schornstein (1950) ist weithin sichtbare Landmarke und Reminiszenz an Ottensen als Industriestandort. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Restaurierung.

weiterlesen
 
06.05.2021

Jüdischer Friedhof Altona bis 29. Mai geschlossen

weiterlesen
 
22.04.2021

Der Blick nach oben lohnt sich. Historische denkmalgeschützte Jugendstil-Glasdecke von 1910 erfolgreich restauriert

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Restaurierung der seltenen und besonders repräsentativen Jugendstil-Glasdecke von 1910.

weiterlesen
 
09.04.2021

Jetzt anmelden! Tag des offenen Denkmals® in Hamburg

Verbindlicher Anmeldeschluss für die Aufnahme in das Hamburger Programmheft ist der 15. April 2021

weiterlesen
 
31.03.2021

„Jüdische Architektur in Hamburg“ (Teil 2)

weiterlesen
 
21.01.2021

Publikation über Reformwohnungsbau der 1920er Jahre gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Drucklegung der Publikation „Hamburger und Altonaer Reformwohnungsbau der 1920er Jahre“

weiterlesen
 
20.01.2021

Treibhaus gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege rettet historisches Treibhaus.

weiterlesen
 
11.12.2020

Jüdischer Friedhof Altona bis vorerst 07.02.2021 geschlossen

Der Jüdische Friedhof Altona geht in die vorgezogene Winterpause und bleibt bis vorerst 7. Februar 2021 geschlossen. Danach ist ggf. die dann gültige Allgemeinverfügung zu beachten.

 
11.12.2020

Heiligen Dreieinigkeitskirche in St. Georg gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege fördert barocken Turmschaft.

weiterlesen
 
09.11.2020

Videos zum Abruf: Israelitischer Tempel in der Poolstraße
Präsentation der Publikation durch die Autoren

weiterlesen
 
05.11.2020

Kultur auch in Zeiten von Corona erleben

Nutzen Sie den Veranstaltungskalender der Stiftung Denkmalpflege mit zahlreichen digitalen Angeboten!

Nutzen Sie den Veranstaltungskalender der Stiftung Denkmalpflege mit zahlreichen digitalen Angeboten!

 
20.10.2020

Der Tempel in der Poolstraße – Präsentation der Publikation im Beisein der Autoren - Filmische Dokumentation in Kürze online!

Die Vorträge der Veranstaltung am 19.10.20 von Prof. Dr. Miriam Rürup, PD Dr. Andreas Brämer, PD Dr.-Ing. Ulrich Knufinke werden in Kürze auf der Website der Stiftung Denkmalpflege Hamburg zur Verfügung stehen.

 
19.10.2020

Publikation über den ehem. Tempel in der Poolstraße erschienen

„Der Israelitische Tempel in Hamburg“ erschien als Band Nr. 7 der Reihe „Archiv aus Stein“ in gemeinsamer Herausgeberschaft von Stiftung Denkmalpflege Hamburg und dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden.

weiterlesen
 
16.10.2020

Neuerscheinung: Geschichte der Beerdigungs-Brüderschaft der Deutsch-Israelitischen Gemeinde in Hamburg von 1812 - 1937

Die „Geschichte der Beerdigungs-Brüderschaft der Deutsch-Israelitischen Gemeinde in Hamburg von 1812 - 1937“ erscheint als Band Nr. 5 der von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg herausgegebenen Reihe „Archiv aus Stein“.

weiterlesen
 
06.10.2020

Der Tempel in der Poolstraße – Präsentation der Publikation im Beisein der Autoren

Vortragsveranstaltung am 19.10.2020 mit Irina von Jagow, Prof. Dr. Miriam Rürup, PD Dr. Andreas Brämer, PD Dr.-Ing. Ulrich Knufinke und Dr. Almut Weinland

weiterlesen
 
21.09.2020

Jüdischer Friedhof Altona - Vom Grabmal zum Kulturdenkmal

27.09.20 - Rundgang im Rahmen des Tags der Stiftungen 2020 für Stiftungsmitarbeiter und ihre Gremienmitglieder

weiterlesen
 
16.09.2020

Publikation über die Wallanlagen gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Drucklegung der Publikation „Von der Festung bis Planten un Blomen. Die Hamburger Wallanlagen“.

weiterlesen
 
14.09.2020

Kräne im Harburger Binnenhafen gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Sanierung des Liebherr Portalkrans und des Peiner Werftkrans W40 am Lotsekai im Harburger Binnenhafen.

weiterlesen
 
11.09.2020

Digitale Angebote online!

Tag des offenen Denkmals® Hamburg 2020

Die digitalen Angebote zum Hamburger Denkmaltag finden Sie hier

 
09.09.2020

DenkmalNachtRadtour mit Denkmalpflegenden Christoph Schwarzkopf und Julia Tammert

Aktualisierung
Programm, Anmeldefrist verlängert bis 10.09.

weiterlesen
 
12.06.2020

Restaurierung der Köhlbrandtreppe gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Restaurierungsarbeiten an der Köhlbrandtreppe.

weiterlesen
 
27.05.2020

NEUERSCHEINUNG: „Die Königstraße und der Jüdischer Friedhof in Altona“

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Drucklegung des hamburger bauhefts 32.

weiterlesen
 
22.05.2020

Veranstaltungskalender der Stiftung mit Online-Ausstellungen, virtuellen Rundgänge und Audiotouren

weiterlesen
 
29.04.2020

Jüdischer Friedhof Altona ab dem 5. Mai für Einzelbesucher wieder geöffnet

weiterlesen
 
03.04.2020

Restaurierung der Osterkirche Bramfeld gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Restaurierung der Osterkirche Bramfeld.

weiterlesen
 
02.04.2020

Jüdischer Friedhof Altona bis auf Weiteres geschlossen

weiterlesen
 
13.03.2020

Sämtliche öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen in Hamburg untersagt

weiterlesen
 
11.12.2019

Tag des offenen Denkmals® 2020 in Hamburg - Informationstreffen für Veranstalter am 22.01.2020

                                                           

 
13.11.2019

Restaurierung einer ehem. Zwangsarbeiterbaracke gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege fördert die Restaurierung einer ehem. Zwangsarbeiterbaracke, die von der Willi-Bredel-Gesellschaft gerettet wurde.

weiterlesen
 
11.11.2019

Publikation „Die Hamburger Speicherstadt. Geschichte. Architektur. Welterbe“ gefördert

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Publikation „Die Hamburger Speicherstadt. Geschichte. Architektur. Welterbe“. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe „Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal“ des Autors, der ebenfalls von der Stiftung gefördert wurde.

weiterlesen
 
08.11.2019

Zustimmung des Bundesrates zum Denkmalabschlag bei der Grundsteuer

Aus diesem Anlass veröffentlichen wir die Pressemeldung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

weiterlesen
 
18.10.2019

Denkmalbündnis begrüßt Denkmalabschlag bei der Grundsteuer

Aus diesem Anlass veröffentlichen wir die Pressemeldung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

weiterlesen
 
11.10.2019

„Die wachsende Stadt – Hamburg 1814-1914“ Ausstellungseröffnung am 17.10. um 18.30 Uhr

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Publikation „Die wachsende Stadt – Hamburg 1814-1914. Hundert Jahre Stadtentwicklung. Von der Franzosenzeit bis zum Ersten Weltkrieg“

weiterlesen
 
10.10.2019

Uralte Scheune durch Stiftung Denkmalpflege gerettet

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Instandsetzung der „Alten Scheune“ von 1631, die Bestandteil des Hof Eggers in der Ohe ist.

weiterlesen
 
10.10.2019

Restaurierung der Gartenanlage Bondenwald

Mit Hilfe der Stiftung Denkmalpflege Hamburg konnte ein wichtiger Schritt in der Restaurierung des einzigartigen Reformgartens von E. Barth getan werden.

weiterlesen
 
23.09.2019

Außergewöhnliche Decke im Bieberhaus gerettet

Durch die Förderung der Stiftung Denkmalpflege Hamburg konnte eine außergewöhnliche Deckengestaltung im Bieberhaus gerettet werden.

weiterlesen
 
09.09.2019

Tag des offenen Denkmals® in Hamburg 2019

Veranstalter und Besucher zeigten sich sehr zufrieden, 160 Denkmal- und Kulturveranstaltungen wurden von 26.000 Besuchern besucht.

weiterlesen
 
24.07.2019

Tag des offenen Denkmals® in Hamburg 2019 - Programm verfügbar

 
27.06.2019

Vierländerin-Brunnen gerettet

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
26.06.2019

Wiederinbetriebnahme des historischen Vierländerin-Brunnens am Hopfenmarkt

Einladung / Hinweis an die Medien

weiterlesen
 
24.05.2019

NEUERSCHEINUNG: Archiv aus Stein / Band 6: Sefarditas em Hamburgo / Sefarad in Hamburg

Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres SHARING HERITAGE entstand das Schülerprojekt „In Memorian“ der Stiftung Denkmalpflege Hamburg, dem Portugiesischen Schulwesen in Hamburg und dem Generalkonsulat von Portugal Hamburg. Die Resultate finden sich, reich bebildet, in Band 6 der Reihe „Archiv aus Stein“. Es sind eindrucksvolle Zeugnisse der begeisterten und motivierten Begegnung junger Deutscher und Portugiesen mit einer lang zurückliegenden Epoche.

 
23.05.2019

​Ausstellung "Archiv aus Stein – 400 Jahre Friedhof Königstraße"
im Generalkonsulat der Portugiesischen Republik, 23.05., 19-22 Uhr

Das Generalkonsulat der Portugiesischen Republik lädt im Rahmen der Langen Nacht der Konsulate zur Besichtigung der von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg konzipierte Wanderausstellung über den Jüdischen Friedhof ein.

weiterlesen
 
17.05.2019

Faltblatt "Geförderte Denkmäler 2018" der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erschienen

Das Faltblatt mit den von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg geförderten Objekten und Projekten im Jahr 2018 ist erschienen.

Gedruckt erhalten Sie es bei der Stiftung Denkmalpflege Hamburg oder an zahlreichen Orten der Stadt.

 
12.03.2019

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Restaurierungsarbeiten des Gewölbekellers Harburger Schloss

Im „Harburger Schloss“ befindet sich der älteste ursprünglich erhaltene Raum Hamburgs aus dem Jahr 1440. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die Restaurierung des historischen Kellergewölbes.

weiterlesen
 
11.03.2019

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Köhlbrandtreppe

Die Köhlbrandtreppe (1889) hat als Verbindung des ehemaligen Holzhafens mit der Palmaille eine besondere Bedeutung für Altona. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die denkmalgerechte Restaurierung der Geländer.

weiterlesen
 
04.02.2019

Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert Landhaus Michaelsen

Das 1923 von Karl Schneider erbaute Landhaus am Falkenstein gilt als ein Pionierbauwerk des Neuen Bauens. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die Sanierungsarbeiten, damit das im Sven-Simon-Park beheimatete Gebäude im Bauhausjahr wieder erstrahlt.

weiterlesen
 
28.01.2019

Kran-Restaurierung im Harburger Binnenhafen gestartet

Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert die Restaurierungsarbeiten an den beiden Kranen am Lotsekai.

weiterlesen
 
17.01.2019

Tag des offenen Denkmal® 2019 - Informationstreffen für Veranstalter am 27.02.

weiterlesen
 
22.11.2018

Stiftung Denkmalpflege Hamburg feiert 40jähriges Jubiläum

Über acht Millionen Euro für den Denkmalschutz in Hamburg – in den 40 Jahren ihres Bestehens hat die STIFTUNG DENKMALPFLEGE HAMBURG 227 Denkmäler und Denkmalprojekte mit einem Gesamtbetrag von über fünf Millionen Euro gefördert. Rund dreieinhalb Millionen Euro flossen in die Sanierung und Restaurierung eigener denkmalgeschützter Immobilien.

weiterlesen
 
13.11.2018

Harburger Schlossgewölbe und Dreieinigkeitskirche St. Georg: Förderprojekte der Stiftung Denkmalpflege Hamburg auch vom Bund unterstützt

Die Hamburger Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs (SPD) und Rüdiger Kruse (CDU) haben sich wiederholt erfolgreich für Hamburgs Kulturlandschaft eingesetzt. Neben Projekten, die mit Zuwendungen in Millionenhöhe unterstützt werden sollen, bewilligte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 8. November im Rahmen eines Denkmalschutzsonderprogramms die Förderung u. a. des Harburger Schlossgewölbes, sowie der Dreieinigkeitskirche in St. Georg.

weiterlesen
 
09.11.2018

Bund würdigt Umnutzung der denkmalgeschützten St. Maximilian Kolbe-Kirche mit einem Preis

Für die Pläne zum Erhalt der St. Maximilian Kolbe-Kirche in Wilhelmsburg, die die Stiftung Denkmalpflege Hamburg mit 50.000 Euro fördert, und ihre Umnutzung zum „Malteser Campus St. Maximilian Kolbe“ wurde am 8. November im Rahmen der „denkmal – Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung“ einer von drei dritten Preisen beim Bundeswettbewerb „Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand“ überreicht.

weiterlesen
 
26.09.2018

Clemens Holzmeister - Neues Bauen zwischen Blankenese und Ankara

1930 erstellte der österreichische Architekt Clemens Holzmeister, Professor an der Wiener Akademie, in Blankenese die Kirche Maria Grün als bedeutenden Sakralbau des Neuen Bauens. Gleichzeitig schuf er in der neu entstehenden türkischen Hauptstadt Ankara Verwaltungs- und Regierungsbauten und das Parlamentsgebäude – Herzstück des Staates. Nach dem Anschluss Österreichs 1938 blieb er fast 20 Jahre in der Türkei.

weiterlesen
 
10.09.2018

Tag des offenen Denkmals® Hamburg 2018 – gute Stimmung bei großem Besucherandrang

„Entdecken, was uns verbindet“: unter diesem Motto fand vom 7. bis 9. September der Tag des offenen Denkmals® in Hamburg statt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten das Denkmalwochenende um unbekannte Denkmäler wie das ehem. Polizeipräsidium in Altona, die Hasse-Aula in Bergedorf oder die ehem. Schlachterei in der Münzburg in Hammerbrook kennenzulernen und bei bekannten Bauwerken einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

weiterlesen
 
20.08.2018

Feierliche Übergabe der Stiftungsplakette im Haus Anna Elbe

Irina von Jagow, Geschäftsführerin der Stiftung Denkmalpflege Hamburg, überreichte am 17.08. der Eigentümerfamilie des „Haus Anna Elbe“ die Stiftungsplakette.

weiterlesen
 
06.08.2018

Die Stiftung Denkmalpflege trauert um ihre Mitgründerin Anke Kuhbier

Die Stiftung Denkmalpflege trauert um ihre Mitgründerin Anke Kuhbier, die der Stiftung seit ihrer Gründung in verschiedenen Ämtern vorstand und dem Kuratorium verbunden war. Die Erhaltung der Hamburger Denkmallandschaft war ihr ein besonderes Anliegen – von ihr ging auch die Erweiterung des Stiftungszwecks von den reinen Bau- und Kunstdenkmälern zu Kulturdenkmälern im weitesten Sinne aus. Erst dadurch wurde es möglich, dass die Stiftung Denkmalpflege sich auch um die Erhaltung der historischen Parks und Gärten der Hansestadt bemühte und den auch auf Initiative von Anke Kuhbier geretteten Garten Alma de l’Aigle in Pflege nehmen konnte. Nach ihrem Ausscheiden aus den aktiven Ämtern nahm Frau Kuhbier weiterhin rege teil am Stiftungsgeschehen. Wir verlieren mit ihr eine immer bereite, warmherzige, fachlich sehr beschlagene Beraterin.

 
01.08.2018

Hoheluftchaussee 83 - 100 Jahre altes historisches Wandbild für Wärmedämmung verschwunden

Photo: Hans-Jürgen Schirmer

1990 konnte das Wandbild "Dr. Thompson's selbsttätiges Bleichmittel" mit Hilfe der Stiftung Denkmalpflege Hamburg, die 19.000 DM für die Restaurierung bereitstellte, gerettet werden. Unter Denkmalschutz gestellt wurden die lustigen Heinzelmännchen damals nicht. Nun ist diese Erinnerung an die Anfänge der Fassadenwerbung nicht mehr sichtbar.

 
20.06.2018

Tag des offenen Denkmals vom 7.-9.09. unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“

Über 140 Veranstaltungen laden vom 7. bis 9. September anlässlich des Tags des offenen Denkmals ein, Hamburger Denkmäler zu entdecken und zu erkunden. Eine große Anzahl davon wurde mit Unterstützung der Stiftung Denkmalpflege Hamburg restauriert oder gar gerettet. Die Veranstaltung, die immer am 2. Sonntag im September stattfindet, zieht regelmäßig Zehntausende Besucher an.

weiterlesen
 
18.05.2018

Jüdischer Friedhof Altona: 7. und 17.06. geschlossen ab 14 Uhr

Der Jüdische Friedhof Altona ist am Dienstag, den 7. Juni sowie am Sonntag den 17. Juni ab 14 Uhr geschlossen.

 
18.04.2018

Welterbe für Generationen. Heritage for Generations - Vortragsveranstaltung zum Internationalen Denkmaltag 2018

Seit 1983 begeht die UNESCO auf Anregung von ICOMOS, dem Internationalen Rat für Denkmalpflege, den 18. April weltweit als Internationalen Denkmaltag. Hamburg folgt dieser Tradition nun schon seit zehn Jahren.

weiterlesen
 
06.04.2018

Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte Sanierung des Mauerwerks der Christianskirche Ottensen

Mit der Förderung der Mauerwerkssanierung des Turms, der seit 2015 in zwei Bauabschnitten instand gesetzt wurde, unterstützt die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ein weiteres Mal Restaurierungs-maßnahmen der Kirche. In der Vergangenheit wurden bereits die Sanierung des Carillons sowie des Klopstockgrabes gefördert.

weiterlesen
 
07.03.2018

Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Restaurierung des Pelikan-Brunnens im Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer

Photo: Stephanie Silligmann

Das Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer wurde durch den Baudirektor Albert Erbe in exponierter Lage errichtet und 1912 eröffnet. Im Eingangsbereich befindet sich ein Keramikbrunnen mit einer Pelikandarstellung auf Goldmosaiken. Er geht wohl auf den Maler und Raumkünstler Otto Fischer-Trachau zurück, der zwischen 1908 und 1928 die Innenräume zahlreicher Hamburger Bauten gestaltete. Als Symbol der Aufopferung für Kinder und Bedürftige scheint das Motiv des Pelikans in diesem Kontext mit Bedacht gewählt.

Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Restaurierung des Pelikanbrunnens. Nun ist die künstlerische Qualität der Eingangshalle, deren Mobiliar sowie ursprüngliche Farbgebung ebenfalls wiederhergestellt wurden, vollständig erlebbar.

Helfen auch Sie mit, Hamburgs Denkmallandschaft zu erhalten! Ihre Spende kommt den Projekten ungekürzt zugute! Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine steuerabzugsfähige eine Spendenbescheinigung.

Spendenkonten
HSH Nordbank           IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00          BIC: HSHNDEHH
Berenberg Bank         IBAN: DE35 2012 0000 0054 5030 24          BIC: BEGODEHH

 
12.02.2018

Tag des offenen Denkmals in Hamburg vom 7. bis 9. September 2018

Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ findet vom 7. bis 9. September 2018 der Tag des offenen Denkmals in Hamburg statt. Das Denkmalschutzamt der Behörde für Kultur und Medien und die Stiftung Denkmalpflege Hamburg laden am 15. Februar 2018 interessierte Denkmaleigentümer und -eigentümerinnen, Nutzer und Nutzerinnen sowie Freiwillige, die Einblicke in ihre Denkmäler gewähren wollen, zu einer Infoveranstaltung in der schwedischen Gustaf-Adolf-Kirche. Geeignete Vorschläge können bis zum 15. April 2018 über das Anmeldeformular unter www.denkmalstiftung.de/denkmaltag unterbreitet werden.

weiterlesen
 
30.01.2018

Hamburg zieht Welterbeantrag „Jüdischer Friedhof Altona“ zurück um Chance für eine transnationale Bewerbung zu wahren

Experten des Internationalen Rates für Denkmalpflege (ICOMOS International) empfehlen einen länderübergreifenden Welterbe-Antrag sephardischer Friedhöfe. Hamburg zieht aus diesem Grund seinen aktuellen Antrag für den Jüdischen Friedhof Altona bei der UNESCO zurück.

weiterlesen
 
17.01.2018

Schnee und Eis: Jüdischer Friedhof Altona bis einschließlich 21. Januar geschlossen

Der Jüdische Friedhof Altona ist bis einschließlich 21. Januar wegen Schnee und Eis geschlossen.

Weitere Informationen zu Schließtagen, Öffnungszeiten und Führungen finden Sie hier.

 
09.01.2018

Stiftung Denkmalpflege Hamburg beteiligt sich mit 2 Projekten am Europäischen Kulturerbejahr 2018

Unter dem Motto „Sharing Heritage“ wurde an diesem Montag das Europäische Kulturerbejahr in Deutschland mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Hamburger Rathaus eingeläutet. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg beteiligt sich mit zwei Projekten an dem Themenjahr:

weiterlesen
 
 
 

Videos zum Abruf

Der Israelitische Tempel in Hamburg

Vorträge von PD Dr. Andreas Brämer , PD Dr.-Ing. Ulrich Knufinke und Prof. Dr. Miriam Rürup. Link

 
 

Spenden Sie für Hamburgs Denkmäler!

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11
BIC: HASPDEHHXXX

Ihre Spende kommt den Projekten der Stiftung ohne Abzug von Verwaltungskosten zugute!

 

 
 

DENKMAL DIGITAL

Digitale Angebote
Videos, Präsentationen, Audiotouren u. v. m.

 
 
Scheune nach Sicherung Scheune nach SicherungPhoto: Hof Eggers
 
© 2021 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg