OK Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz
?>

Aktuelles

 
12.06.2020
Restaurierung der Köhlbrandtreppe gefördert
27.05.2020
NEUERSCHEINUNG: „Die Königstraße und der Jüdischer Friedhof in Altona“
 

Online Spenden

Spendenkonto
Hamburg Commercial Bank AG
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

Tag des offenen Denkmals® - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

Alsterdorf - Altes Krematorium

Photo: Viliam Stibrany

NEU - NACHMELDUNG (nicht im gedruckten Programmheft)    

Das 1890/91 vom privaten „Hamburg-Altonaer Verein für Feuerbestattung“ errichtete Krematorium (Architekt E. P. Dorn) ist das älteste modernen Typs in Deutschland. Der nach Zweckmäßigkeit errichtete Zentralbau ist von romantischen Bauten Oberitaliens inspiriert. Ein Turm im Stil eines toskanischen Campaniles verdeckt den Schornstein. Nach jahrelangem Leerstand restauriert, wird es seit 2009 von der Flachsland Zukunftsschulen GmbH genutzt. Am Denkmaltag führen Schülerinnen und Schüler.

Alsterdorfer Str. 523
Offen: So. 11-14 h
Führung: So. 11.30 und 12.30 h
Verantwortlicher Veranstalter: Viliam Stibrany, Flachsland Zukunftsschulen gGmbH, Alsterdorfer Straße 523, 22337 Hamburg
www.flachsland-hamburg.de
Gefördert durch die Stiftung Denkmalpflege Hamburg

 
zurück
 

Tag des offenen Denkmals®  2020 - Hamburg

 
 
 
© 2020 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg