OK Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz
?>

Aktuelles

 
12.06.2020
Restaurierung der Köhlbrandtreppe gefördert
27.05.2020
NEUERSCHEINUNG: „Die Königstraße und der Jüdischer Friedhof in Altona“
 

Online Spenden

Spendenkonto
Hamburg Commercial Bank AG
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

Tag des offenen Denkmals® - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

Metropolregion: Landkreis Harburg – Kunststätte Bossard

Photo: Kunststätte Bossard

NEU - NACHMELDUNG (nicht im gedruckten Programmheft)

Zwischen Jesteburg und Lüllau verwirklichten Johann Michael Bossard und seine Frau Jutta Bossard-Krull auf einem ca. 3 ha großen Heidegrundstück mitten im Wald ihren Lebenstraum von einer Stätte, an der die verschiedenen Künste Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst zu einer Einheit verschmelzen. Die expressionistische Wandmalerei und Raumausstattung sind im ursprünglichen Zusammenhang erhalten. Zu sehen sind die Ausstellungen im Neuen Atelier, der Kunsttempel sowie der Eddasaal und das Urgebraus im Wohn- und Atelierhaus.

Bossardweg 95, 21266 Jesteburg
Offen: So. 11-18 h
Führung:

  • 12 h: Kurzführung „Revolutionäre Umbruchsidee – Gesamtkunstwerk?“, Anm. erbeten. Treff: Neues Atelier
  • 13 h: Führung zum Kunsttempel mit Schauöffnung des Bilderbuchs?“, Anm. erbeten. Treff: Neues Atelier
  • 14 h: Hausbesichtigung (max. 6 P.), nur nach Anm. Treff: Neues Atelier
  • 15 Uhr: „Der Eddasaal – modern oder reaktionär?", Anm. erbeten Treff: Neues Atelier
  • 16.30 h: Führung durch das Schaumagazin der Kunststätte?“, Anm. erbeten. Treff: Sandbar 32, 21266 Jesteburg

Verantwortlicher Veranstalter: Gundula Mayr, Stiftung Kunststätte Johann und Jutta Bossard, Bossardweg 95, 21266 Jesteburg
https://bossard.de

Neu

 
zurück
 

Tag des offenen Denkmals®  2020 - Hamburg

 
 
 
© 2020 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg