OK Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz
?>

Aktuelles

 
05.10.2021
Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert ältesten Paternoster der Welt
25.09.2021
Trauer um Konstantin Kleffel
 

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse

IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11

BIC: HASPDEHHXXX



   

 
 

VERANSTALTUNGEN

Hier finden Sie Veranstaltungen und Online-Angebote zu Denkmalschutz und -pflege, Stadtentwicklung, Architektur, Baukultur, Jüdischem Leben und Stiftungswesen in Hamburg und Umgebung. Gerne stellen wir auch Ihre nicht-kommerziellen Termine in unseren Veranstaltungskalender ein!

Aufgrund der Corona-Pandemie kann es sein, dass Veranstaltungen verlegt oder abgesagt werden. Die Termine beruhen auf den Angaben der Veranstalter. Bitte kontaktieren Sie diese bei Rückfragen. Weitere Informationen finden Sie hier: www.hamburg.de/coronavirus

Jüdisches Leben seit 1945

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

Jüdische Migration: Schauplatz Hamburg

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

„(Lebens-)Geschichte zwischen vier Wänden“ – Max und Frida Salzberg

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

Bildgeschichte(n) – Jüdische Privatfotografie im 20. Jahrhundert

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

Kinderwelten – Neue Blicke auf die Geschichte des jüdischen Schullebens in Hamburg

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden und der Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule

weiterlesen
 

Bismarck-Denkmal Hamburg

Virtueller Rundgang von Unter Hamburg e. V.

weiterlesen
 

Digitaler Rundgang durch das Hafenmuseum

weiterlesen
 

Mythos Hammaburg

Webstory Hammaburg des Archäologischen Museums Hamburg

weiterlesen
 

Hammaburg auf die Ohren

Audiotour des Archäologischen Museums Hamburg

weiterlesen
 

Virtueller Rundgang durch das Archäologische Museum Hamburg

weiterlesen
 

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung Mythos Hammaburg

weiterlesen
 

DENKMAL DIGITAL

Das Angebot zahlreicher Hamburger Denkmäler finden Sie hier.

 

Alsterspaziergang durch das alte Hamburg

Online-Ausstellung der Stabi Hamburg

weiterlesen
 

Stadtspaziergang durch das alte Hamburg

Online-Ausstellung der Stabi Hamburg

weiterlesen
 

Hallo Hamburg! Stadt neu bauen

Podcast der IBA Hamburg

weiterlesen
 

Auf den Spuren des jüdischen Hamburgs. Bethäuser und Synagogen

Karte mit zahlreichen Aufnahmen aus der jüdischen Geschichte Hamburgs der Stiftung Historische Museen Hamburg

weiterlesen
 

Museum 24/7

Online-Magazin der Stiftung Historische Museen Hamburg

weiterlesen
 

Der Traum vom Süden. Die Sammlung des Senators Martin Johan Jenisch

Online-Ausstellung des Jenisch-Hauses

weiterlesen
 

Ein Koffer voller Glasnegative. Fotografien von Friedrich „Fide“ Struck

Online-Ausstellung des Altonaer Museums

weiterlesen
 

Google Arts&Culture: Museum für Hamburgische Geschichte und Jenisch Haus

weiterlesen
 

Der Israelitische Tempel in Hamburg - Präsentation der Publikation durch die Autoren

Videos zum Abruf

weiterlesen
 

Auf dem Schiff - wie auf einer anderen Erde

Online-Ausstellung des Dehmelhauses und des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden über Ida Dehmel, Joseph Carlebach und Ernst Heymann

weiterlesen
 

Zwischen Zeiten und Zeilen! Museumsportrait "Das Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg" 2019

Filmisches Schülerprojekt

weiterlesen
 

Virtueller Rundgang durch das Auswanderermuseum BallinStadt

weiterlesen
 

Eimsbüttel

Ausgewählte Quellen zur Stadtteilentwicklung der Galerie Morgenland / Geschichtswerkstatt Eimsbüttel

weiterlesen
 

umGestaltet. Ausstellung im Park

Freiluft-Ausstellung zur 200-jährigen Geschichte des grünen Wallrings in Planten un Blomen

Offen: täglich 7-20 Uhr bzw. 22 Uhr (Große Wallanlagen)
Ort: Planten un Blomen (s. Lageplan)
Eintritt: frei
Veranstalter: St. Pauli-Archiv in Kooperation mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft

weiterlesen
 

Geschichtomat

Der Geschichtomat ist ein Schülerprojekt zur Vermittlung jüdischer Geschichte und Kultur in Deutschland. Im Mittelpunkt steht ein digitaler Stadtplan. Jugendliche gehen in ihrem Stadtteil auf Spurensuche. Ihre Eindrücke halten sie in Videos, Fotos und Texten fest.

Träger: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ)

Link

 

Digitale Angebote der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

360-Grad-Rundgänge, Online-Ausstellungen, APP, Audiorundgang, Lernwerkstatt und Archiv und Videos

weiterlesen
 

Frauenleben – Werk und Wirken jüdischer Frauen in Hamburg

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

Jüdisches Leben seit 1945

Online-Ausstellung des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden

weiterlesen
 

Altenheime, Schulen, Friedhöfe – Jüdisches Bauen jenseits von Synagogen

Online-Vortrag von Dr.-Ing. Katrin Keßler (Braunschweig) / Dr. Alexandra Klei (Hamburg/Berlin)

weiterlesen
 

Die Bornplatzsynagoge und ihr jüdischer Architekt Semmy Engel

Online-Vortrag von Mirko Przystawik

weiterlesen
 

DÖRTE HELM am Bauhaus

Sonderausstellung mit Arbeiten aus ihrer Studienzeit (bis 30.09.21)

Öffnungszeiten: Di. bis So. 11-17 Uhr
Ort: Puppenmuseum Falkenstein, Kunstraum, Grotiusweg 79
Eintritt: 6,50 €, Kinder 3 €

weiterlesen
 

Ausstellung „Mein Weg in die Kunst“ - Werke von Bruno Kluß und „Seidenmalerei“ – Werke von Gisela Meine

Vernissage: Fr. 10.09, 18 h
Offen: 11./12.09. 11-17 Uhr, 13.-17.09. 9-12 und 14-17 Uhr, 18./19.09. 14-17 Uhr
Ort: Bergedorfer Mühle, Chrysanderstr. 52 a
Veranstalter: Bergedorfer Mühle e. V.
Eintritt: frei

 
01.10.2021

OKTOBER

 
08.10.2021

Skulpturen-Rundgang im Hamburger Stadtpark

Uhrzeit: 15 Uhr
Treff: U-Bahn Station Borgweg
Veranstalter: Stadtpark Verein e. V.
Kosten: 8 €

weiterlesen
 
10.10.2021

Vom Grabmal zum Kulturdenkmal

Rundgang über den Jüdischen Friedhof Altona

Termine: sonntags 12 Uhr (geschlossen bei Sturm, Eis und Schnee, sowie an jüdischen und gesetzlichen Feiertagen, Winterferien)
Treff: Besucherzentrum, Königstraße 10a
Veranstalter: Stiftung Denkmalpflege Hamburg
Kosten: Erwachsene 5 €, Kinder frei
Weitere Termine bis 12.12.2021

weiterlesen
 
10.10.2021

„Speicherstadt - Die Entdeckertour für Kinder"

Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener

Uhrzeit: 13 Uhr (Dauer ca. 90 Min.)
Treff: Speicherstadtmuseum, Am Sandtorkai 36
Veranstalter: SHMH - Außenstelle Museum der Arbeit - Speicherstadtmuseum
Kosten: Erw. 9 €, Kinder 7,50 €, nur nach Anm.
Weitere Termine bis 03.11.2021

weiterlesen
 
10.10.2021

"Operation Gomorrha" und die Architektur des Krieges in Eimsbüttel. Auf Spurensuche entlang der Relikte vergangener Zeiten

Rundgang

Uhrzeit 14 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treff: Alsenplatz / Ecke Eimsbütteler Straße
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Eimsbüttel
Kosten: 5€ (kostenlos für Geschichtswerkstattsmitglieder), nur nach Anm. (Tel. 040-4904622, E-Mail: infogeschichtswerkstatt-eimsbuettel.de), max. 12 P.

 
10.10.2021

Europäischer Tag der Restaurierung

weiterlesen
 
12.10.2021

Erinnerungskultur und Geschichtslandschaft in Hamburg. Perspektiven der erinnerungskulturellen Diskussion (Auftaktveranstaltung)

Referenten: Prof. Dr. Andreas Körber, Leiter des Arbeitsbereichs Geschichtsdidaktik / Prof. Dr. Thorsten Logge, Arbeitsbereich Public History / Prof. i.R. Dr. Hans-Harald Müller, Neuere deutsche Literatur, alle Universität Hamburg

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
14.10.2021

Jüdisches Bauen in Hamburg nach 1945

ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive“
Referentin: Dr. Alexandra Klei, Institut für die Geschichte der deutscher Juden (IGdJ)

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de
Weitere Termine bis 16.12.2021

weiterlesen
 
17.10.2021

Dulsberger Figuren. Plastiken und Skulpturen im öffentlichen Raum

Rundgang

Uhrzeit: 11 Uhr
Treff: Dithmarscher Straße 44
Veranstalter: Geschichtsgruppe Dulsberg e. V.
Kosten: 5 €, erm. 2 €. Nur nach Anm. (Tel.: 040-6954591 oder archiv(at)gg-dulsberg.de)

 
18.10.2021

Moses Hirschel (1755-1818). Streit mit dem Breslauer Rabbinat

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referent: David Heywood Jones

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird Kosten: keine Weitere Termine bis 17.01.2022

weiterlesen
 
19.10.2021

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Leitbild und Motor der Kultur der Gedenkorte in Hamburg und Impulsgeberin für eine lebendige Geschichtskultur

Referent: Prof. Dr. Oliver von Wrochem, Leiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
20.10.2021

Historischer Rundgang durch den Hamburger Stadtpark

Uhrzeit: 15 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treff: Eingang zum Café Sommerterrassen (Südring 44, direkt am Goldbekkanal)
Veranstalter: Stadtpark Verein e. V.
Kosten: 8 €, nur nach Anm. bei rundgangstadtparkverein.de



 
23.10.2021

Von Eimsbüttel nach Hagenbeck. Zur Geschichte Stellingen-Langenfeldes rechts und links der Hagenbeckstraße

Rundgang

Uhrzeit: 14 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treff: U-Bahnhof Lutterothstraße, Ausgang Eidelstedter Weg/ Hagenbeckstraße
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Eimsbüttel
Kosten: 5€ (kostenlos für Geschichtswerkstattsmitglieder), nur nach Anm. (Tel. 040-4904622, E-Mail: infogeschichtswerkstatt-eimsbuettel.de), max. 12 P.

 
23.10.2021

Von Eimsbüttel nach Hagenbeck. Zur Geschichte Stellingen-Langenfeldes rechts und links der Hagenbeckstraße

Rundgang

Uhrzeit: 14 Uhr (Dauer ca. 2 Std.)
Treff: U-Bahnhof Lutterothstraße, Ausgang Eidelstedter Weg/ Hagenbeckstraße
Veranstalter: Geschichtswerkstatt Eimsbüttel
Kosten: 5€ (kostenlos für Geschichtswerkstattsmitglieder), nur nach Anm. (Tel. 040-4904622, E-Mail: infogeschichtswerkstatt-eimsbuettel.de), max. 12 P.

 
26.10.2021

Die Debatte um das Bismarckdenkmal

Koloss auf hohlen Füßen – zur Baugeschichte des Bismarck-Denkmals, Referent: Dr. Jörn Lindner, Sozial- und Wirtschaftshistoriker
Bismarckdenkmal, Bismarck und Bismarckkult: Zur Historisierung einer Debatte, Referent: Dr. Ulf Morgenstern, Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh
Ziele und Möglichkeiten einer Dekonstruktion des Bismarck-Denkmals, Referent:Ulrich Hentschel, Pastor i. R., ehem. Studienleiter für Erinnerungskultur an der Evangelischen Akademie

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
28.10.2021

Ein Tor zur Welt? Hamburg im Kontext der jüdischen Migrationsgeschichte, 1880–1933

Referent: Dr. Björn Siegel, Institut für die Geschichte der deutschen Juden
ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive"

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de
Weitere Termine bis 16.12.2021

weiterlesen
 
01.11.2021

NOVEMBER

 
01.11.2021

Aaron Halle-Wolfssohn (1756-1835). Der Vermittler – Übersetzer, Pädagoge, Brückenbauer

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referentin: Ulrike Kollodzeiski

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird
Kosten: keine
Weitere Termine bis 17.01.2022

weiterlesen
 
02.11.2021

Heiß umkämpft: Gedenkort Stadthaus

Zur Geschichte des Stadthauses als Zentrum von Terror und Unterdrückung. Seine Bedeutung für das öffentliche kulturelle Gedächtnis, Referent: Wolfgang Kopitzsch, Polizeipräsident der Freien und Hansestadt Hamburg a.D., Bezirksamtsleiter Hamburg-Nord a.D., Leiter der Landespolizeischule Hamburg a.D., Mitglied Initiative Gedenkort Stadthaus 70 qm für Täter-Erinnerung – eine dritte Schuld? Aspekte der aktuellen Auseinandersetzung, Referent: Ulrich Hentschel, Pastor i.R., ehem. Studienleiter für Erinnerungskultur an der Evangelischen Akademie, Initiative Gedenkort Stadthaus

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
09.11.2021

Das Lagerhaus G

Zum Ort und zur Geschichte des KZ-Außenlagers „Dessauer Ufer“, eines der größten Außenlager des KZ Neuengamme (Juli 1944 bis April 1945), (Ergebnis eines Projektseminars im Arbeitsfeld Public History, Universität Hamburg)
Vorstellung der Online-Ausstellung „Curating the Invisible: Lagerhaus G“, Referentin:Dr. Anke Rees, Seminar- und Projektleitung, Lehrbeauftragte Public History, Universität Hamburg / Studierende der Geschichtswissenschaften und der Kulturanthropologie, Universität Hamburg

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
11.11.2021

Die Verfolgung und Ermordung der Hamburger Juden 1941-1945

ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive“
Referentin: Dr. Beate Meyer, Institut für die Geschichte der deutschen Juden

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de
Weitere Termine bis 16.12.2021

weiterlesen
 
15.11.2021

Joel Bril Löwe (1762-1802). Schwankende Schilfrohre und Füchse im Weinberg – Fabeln zwischen griechischer und jüdischer Tradition

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referentin: Lisa Trzaska

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird
Kosten: keine
Weitere Termine bis 17.01.2022

weiterlesen
 
16.11.2021

Die Kartierung des Hamburger Hafens als Erinnerungsort – am Beispiel der Auswanderung von Sint*izze und Romn*ja nach Großbritannien (1905/1906)

Referentinnen: Jasmin Alley, Wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Aufbau des Deutschen Hafenmuseums, Stiftung Historische Museen Hamburg und Dr. Eva Schöck-Quinteros, Historikerin an der Universität Bremen, seit 2007 Leiterin der Projektreihe „Aus den Akten auf die Bühne“ Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
23.11.2021

GeschichtsOrt Münzviertel Hammerbrook: Aushandlungsprozesse zwischen Wissenschaft, Politik und Stadtteilprojekt

Referent: Prof. Dr. Norbert Fischer, Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Universität Hamburg / Mitglieder der studentischen Projektarbeit und der Initiative Gedenkort Münzviertel

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
25.11.2021

Käte Hamburger: Orte und Verortungen. Zum 125. Geburtstag der Literaturwissenschaftlerin

ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive“
Referentinnen: Prof. Dr. Doerte Bischoff, Universität Hamburg, und Prof. Dr. Mona Körte, Universität Bielefeld

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de
Weitere Termine bis 16.12.2021

weiterlesen
 
29.11.2021

Lazarus Bendavid (1762-1832) Politische Auswirkungen der französischen Revolution auf einen jüdischen Pädagogen und Intellektuellen in Preussen

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referentin: Christina Feist

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird
Kosten: keine
Weitere Termine bis 17.01.2022

weiterlesen
 
30.11.2021

Emily-Ruete-Platz

Tausendundeine Erinnerung. Die Kontroverse um den Emily-Ruete-Platz als Interpretationsproblem, Referentin: Dr. Myriam Isabell Richter, Wissenschaftshistorikerin, Literaturwissenschaftlerin, Lehrbeauftragte Universität Hamburg, FKGHH
Zur Umbenennung des „Emily-Ruete-Platz“ – Anmerkungen zum Umgang mit kolonial belasteten Straßennamen, Referentin:Hannimari Jokinen, Künstlerin, Kuratorin und Mitglied im Arbeitskreis HAMBURG POSTKOLONIAL

Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
01.12.2021

DEZEMBER

 
07.12.2021

Geschichte erzählen im und mit dem Hafen: Der Aufbau eines Deutschen Hafenmuseums in Hamburg

Referentin: Ursula Richenberger, Projektleiterin für den Aufbau des Deutschen Hafenmuseums, Stiftung Historische Museen Hamburg
Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
09.12.2021

Persische Juden in Hamburg – eine andere jüdische Nachkriegsgeschichte

ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive“
Referentin: Dr. Karen Körber, Institut für die Geschichte der deutschen Juden

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de
Weiterer Termin: 16.12.2021

weiterlesen
 
13.12.2021

Salomon Jacob Cohen (1772-1845). Ein jüdischer Aufklärer auf Reisen: Meseritz – Berlin – London – Wien – Hamburg

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referentin: Kathrin Wittler

Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird
Kosten: keine
Weiterer Termin: 17.01.2022

weiterlesen
 
14.12.2021

Die PEKING als Objekt der Globalisierung: Diskurse zu (Post-)Kolonialismus und internationalen Netzwerken im Deutschen Hafenmuseum

Referentin: Ursula Richenberger, Projektleiterin für den Aufbau des Deutschen Hafenmuseums, Stiftung Historische Museen Hamburg
Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
16.12.2021

Zwei jüdische Religionspädagogen aus Hamburg: Hartwig Wessely und Samson Raphael Hirsch und die jüdische Bildungsgeschichte im deutschsprachigen Raum

ZOOM-Webinar
Ringvorlesung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Die Hamburger Perspektive“
Referent: Dr. Ze’ev Strauss, Institut für Jüdische Philosophie und Religion, Universität Hamburg

Uhrzeit: 18 Uhr
Link (ZOOM), nach Anmeldung bei awr(at)uni-hamburg.de

weiterlesen
 
01.01.2022

AUSBLICK

 
11.01.2022

Gedenkort Bunker St. Pauli: Gedenken – Informieren – Diskutieren. Perspektiven für einen angemessenen Erinnerungsort im ehemaligen Flakturm auf dem Heiligengeistfeld

Referentinnen: Sandra Uhlig, M.A., Koordinatorin Informations- und Gedenkort, Hilldegarden e.V. und Gunhild Ohl-Hinz, Historikerin, St. Pauli-Archiv e. V.
Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weitere Termine bis 25.01.2022

weiterlesen
 
17.01.2022

Isaak Satanow (1732-1804). Kabbala und Naturwissenschaft – zu einer einmaligen Synthese der Berliner Haskala

Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“
Referentin: Elke Morloch

Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ), Beim Schlump 83
Veranstalter: IGDJ
2G-Regel, bitte informieren Sie sich vorab ob die Veranstaltung mit Publikum oder als digitales Format stattfinden wird
Kosten: keine
Weitere Termine bis 17.01.2022

weiterlesen
 
18.01.2022

Zum Projekt einer Synagoge am Bornplatz: Die Diskussion um die Gestaltung des „Wiederaufbaus“ der Bornplatz-Synagoge

Referenten: Prof. Dr. Miriam Rürup, Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien e.V., Potsdam / Prof. Dr. Thorsten Logge, Arbeitsbereich Public History, Universität Hamburg / Daniel Sheffer, Unternehmer, Gründer und Sprecher der Initiative „Nein zu Antisemitismus. Ja zur Bornplatz-Synagoge“, Hamburg / Ulrich Hentschel, Pastor i. R., ehem. Studienleiter für Erinnerungskultur an der Evangelischen Akademie
Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine
Weiterer Termin: 25.01.2022

weiterlesen
 
25.01.2022

Die Sedanstraße umbenennen

Neuorientierung des öffentlichen Gedächtnisses oder Romantisierung des Kaiserreichs? Zum Umgang mit dem Erbe von Militarismus und militärischer Kultur, Referentin:Dr. Johanna Meyer-Lenz, Historikerin, Universität Hamburg, FKGHH
Im öffentlichen Gedächtnis sichtbar werden. Die Initiative Sedanstraße umbenennen, Referentin: Lene Greve, Studentin Lehramt, Universität Hamburg
In die Erinnerung einschreiben: Der Friedensaktivist und Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann (1921-2018), Referent:René Senenko, Mitglied Bündnis Hamburger Deserteursdenkmal, Hamburg
Reihe: Andocken 20: ErinnerungsTopografie / Hamburger Geschichtslandschaften)

Uhrzeit: 18.30-20 Uhr
Ort: Hauptgebäude der UHH; Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J (3G-Regel)
Kosten: keine

weiterlesen
 
01.06.2022

Deutschen Stiftungstag 2022

(01.-03.06.) in Dresden

 
09.09.2022

Tag des offenen Denkmals® 2020 in Hamburg vom 9. bis 11. September 2022

 
24.05.2023

Deutschen Stiftungstag 2023

(24.-26.05.) in Hamburg

 
08.09.2023

Tag des offenen Denkmals® 2020 in Hamburg vom 8. bis 10. September 2023

 
 

JÜDISCHER FRIEDHOF ALTONA

Der über 400 Jahre alte jüdische Friedhof Altona ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler der Stadt. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg hat das Besucherzentrum erbaut und ermöglicht regelmäßige Öffnungszeiten und Führungen durch qualifizierte Guides. 

 
 

Videos zum Abruf

Der Israelitische Tempel in Hamburg

Vorträge von PD Dr. Andreas Brämer , PD Dr.-Ing. Ulrich Knufinke und Prof. Dr. Miriam Rürup. Link

 
 

Spenden Sie für Hamburgs Denkmäler!

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11
BIC: HASPDEHHXXX

Ihre Spende kommt den Projekten der Stiftung ohne Abzug von Verwaltungskosten zugute!

 

 
 

DENKMAL DIGITAL

Digitale Angebote
Videos, Präsentationen, Audiotouren u. v. m.

 
 

GÄNGEVIERTEL

Der Bäckerbreitergang ist der einzig erhaltene Teil des berühmten Hamburger Gängeviertels und zugleich Sitz der Stiftung. Die denkmalgeschützten Wohnhäuser aus dem 18./19. Jh. und das Kopfgebäude Dragonerstall 9-13 sind Eigentum der Stiftung, die die Häuser restauriert und als preisgünstigen innerstädtischen Wohnraum erhält.

 
 
 
© 2021 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg