Aktuelles

 
09.02.2017
Etagenhaus Moorweidenstraße 18 – „Haus der Betriebswirtschaft“
Die Stiftung Denkmalpflege förderte die Freilegung und Restaurierung von – teilweise in Holzimitation – bemalten und stuckierten Decken.
06.02.2017
Ledigenheim in der Rehhoffstraße gerettet!
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

03.04.2014

Grabstein Samson Heines auf dem Jüdischen Friedhof Altona wiederentdeckt

Auf einer Pressekonferenz am 7.04. informiert sich Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler vor Ort über den bedeutenden Fund des Grabsteines von Heinrich Heines Vater. Der Duisburger Wissenschaftler Dan Bondy, der das Projekt betreut, wird über den Fund berichten. Die Heine-Nachfahrin und Autorin Sylvia Steckmest stellt Samson Heine vor. Im Rahmen aktueller Forschungsarbeiten auf dem Hamburger Teil wurde die Stele nun neben vielen anderen Grabsteinen unter der Grasnarbe wiedergefunden.

Der Vater des Dichters Heinrich Heine und Bruder des Hamburger Bankiers und Mäzens Salomon Heine, verbrachte seine letzten Lebensjahre in Hamburg und wurde 1828 auf dem sogenannten Hamburger Teil des Jüdischen Friedhof Altona beigesetzt. Die bisher nur aus historischen Abbildungen bekannte Stele galt bisher als verloren aufgrund der Zerstörungen in der NS-Zeit.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Grabstein ab Ende April 2014 im Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten oder bei einer Führung auf dem jüdischen Friedhofs Altona besichtigen. Weitere Informationen hier.

Pressemeldung von Kulturbehörde und Stiftung Denkmalpflege hier.

 

 

 
zurück
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg