Aktuelles

 
29.09.2017
UNESCO-Welterbekandidat Jüdischer Friedhof Hamburg- Altona: weiterer Schritt im Antragsverfahren
11.09.2017
Tag des offenen Denkmals Hamburg 2017 - großer Besuchersturm
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

AKTUELLES

22.11.2015

An den Wassern Altonas. Sequenzen zum Jüdischen Friedhof Königstraße - 22.11.2015, 18.00 Uhr, Hauptkirche St. Trinitatis

Michael Batz stellt zwei Protagonisten in den Mittelpunkt seines Werks, den portugiesischen Kaufmann Diego und Ribca, seine spätere Frau. Bei der Recherche hat er sich mit den sehr gut dokumentierten Inschriften der Grabsteine auf dem Jüdischen Friedhof Altona beschäftigt. Wie der Friedhof ist auch das Stück in einen sephardischen, einen aschkenasischen und einen Hamburger Teil gegliedert.
 
Der jüdische Friedhof Königstraße, zentral in Altona gelegen, war von 1611 bis 1873 Begräbnisstätte für portugiesische und deutsche Juden, Sefarden und Aschkenasen. Mit seinem Reichtum an Grabinschriften und bildnerischer Ausgestaltung gilt dieser einzigartige Ort als einer der imposantesten Friedhöfe Deutschlands,Text Michael Batz, Musik Igor Zeller

Ort: Hauptkirche St. Trinitatis Altona, Kirchenstraße 40
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Veranstalter: Ev.-Luth. Haupt-Kirchengemeinde St. Trinitatis Altona
Eintritt: 10,- | erm. 7,- €

Bereits um 15 Uhr findet ein Rundgang über den Jüdischen Friedhof Altona mit Irina von Jagow, Stiftung Denkmalpflege Hamburg, und Michael Studemund-Halévy, Institut für die Geschichte der Deutschen Juden, statt.


 
zurück
 

AKTUELLES - ARCHIV

Hier finden Sie unsere Meldungen nach Jahren sortiert.

 
 
 

WELTERBE HAMBURG !?

Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus - Jüdischer Friedhof Altona

Weitere Informationen zum Procedere und Engagement der Stiftung Denkmalpflege Hamburg erhalten Sie hier.


 
 

Der Vierländerin-Brunnen benötigt dringend eine Grundrestaurierung!

Rasches Handeln tut not!
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg ruft auf, die Rettung des Brunnens zu unterstützen.

Spendenkonten
Verwendungszweck: Vierländerin

Berenberg Bank
IBAN DE57 2012 0000 0054 5030 24
BIC BEGODEHH

HSH Nordbank
IBAN DE06 2105 0000 0317 8671 00
BIC HSHNDEHH

 

 
 
 
© 2017 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg