OK Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz
?>

Aktuelles

 
13.11.2018
Harburger Schlossgewölbe und Dreieinigkeitskirche St. Georg: Förderprojekte der Stiftung Denkmalpflege Hamburg auch vom Bund unterstützt
09.11.2018
Bund würdigt Umnutzung der denkmalgeschützten St. Maximilian Kolbe-Kirche mit einem Preis
 

Online Spenden

Spendenkonto
HSH Nordbank
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

STUHLMANNBRUNNEN

Platz der Republik, Altona

Der Stuhlmannbrunnen zeigte seine Wasserspiele der erstaunten Öffentlichkeit erstmals am 1. Juni 1900.

Gewaltige Zentauren kämpfen um den Fischfang und stoßen dabei eine senkrechte Fontäne aus. Triton und Nixe an den Längsseiten des Brunnens stoßen ihren Wasserstrahl empört gegen die Kämpfer. Wasserspiele wie im alten Rom.
 
Die immense Konstruktion aus nur 2 mm starkem Kupferblech wurde von einem eisernen Gerüst getragen. Dies korrodierte im Laufe der Jahre, sodass die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet war.

In einer beispielhaften Zusammenarbeit der Stiftung Denkmalpflege Hamburg mit privaten Sponsoren insbesondere der Aurubis AG konnte der Brunnen gerettet und Altona wiedergegeben werden.

Die Lage des Denkmals entnehmen Sie bitte unserer Projektübersicht.

 
Photo: Turgay Ugur
 
© 2018 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg